In unserem Land. Fotografien von Hans-Jürgen Burkard

In unserem Land. Fotografien von Hans-Jürgen Burkard

Foto "Punker-Geburtstagsfeier vor dem „Nischel“, dem Karl-Marx-Monument, 2014 in Chemnitz", (c) Hans-Jürgen Burkard

Foto "Knud Knudsen, Wattpostbote, trägt 2017 die Post von der Insel Pellworm zur Hallig Süderoog", (c) Hans-Jürgen Burkard
„In unserem Land. Fotografien von Hans-Jürgen Burkard“ heißt die neue Ausstellung in der U-Bahn-Galerie des Hauses der Geschichte. Sie präsentiert vom 27. November 2019 bis 8. November 2020 ausgewählte Arbeiten des ehemaligen Stern-Fotografen. Die Arbeiten stammen aus dem Langzeitprojekt „An Tagen wie diesen“, für das er seit über zehn Jahren in Deutschland unterwegs ist.
1952 in Lahnstein geboren, arbeitet Hans-Jürgen Burkard nach seinem Studium als Reportagefotograf, unter anderem für „Geo“. Ab 1989 fotografiert er in Moskau für den „Stern“ und dokumentiert dort den Zerfall der UdSSR. Burkard ist Preisträger des „Picture of the Year Award“ und des „International Center of Photography Award“.
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Tel: (02 28) 91 65-0
E-Mail: post(at)hdg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: