Papenpurger Fotokreis http://papenburger-fotokreis.de Fotografie ist unsere zweite Sprache (Gary Kapluggin) Mon, 28 Aug 2017 07:48:11 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8.1 https://i1.wp.com/papenburger-fotokreis.de/wp-content/uploads/2017/02/cropped-cropped-fotokreis_8.png?fit=32%2C32 Papenpurger Fotokreis http://papenburger-fotokreis.de 32 32 Ausstellung JAN GROOVER in Bremen http://papenburger-fotokreis.de/2017/08/ausstellung-jan-groover-in-bremen/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/08/ausstellung-jan-groover-in-bremen/#respond Mon, 28 Aug 2017 07:48:11 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=881 JAN GROOVER

26. August – 12. November 2017

 

Das Werk von Jan Groover (1943-2012) ist in ihrer Heimat USA überaus bekannt. 1979 war es eines ihrer Stillleben, das als erste Fotografie überhaupt auf dem Cover des Kunstmagazins Artforum International abgebildet wurde. 1987 wurde ihr Schaffen in einer Einzelausstellung am MoMA Museum of Modern Art New York vorgestellt und ist in den Sammlungen der großen amerikanischen Museen präsent. Und Generationen von Künstler/innen hat sie durch ihre Tätigkeit als Professorin für Fotografie an der State University, New York, beeinflusst (so studierte z.B. Gregory Crewdson bei ihr). In Europa dagegen kennt man ihre Arbeit bisher kaum. Hier wird sie vor allem von einer jüngeren Generation von Fotograf/innen als wichtige Impulsgeberin geschätzt, etwa von Annette Kelm oder Wolfgang Tillmans. In den europäischen Institutionen spielt ihr Schaffen bis zum heutigen Tag jedoch keine Rolle – mit einer gewissen Ausnahme von Frankreich, wo sie von 1991 bis zu ihrem Tod lebte.

In den 1960er Jahren zunächst als abstrakte Malerin ausgebildet, wendet Groover sich in den frühen 1970er Jahren der Fotografie zu, da ihr dieses Medium freier und künstlerisch offener scheint als die männlich dominierte Malerei. Eine malerische Herangehensweise bleibt jedoch auch in ihren fotografischen Arbeiten erkennbar und äußert sich von Beginn an in deren sorgfältiger Komposition und dem Schmelz der Farben und Oberflächen. Groovers Aufnahmen spiegeln ihre Vorliebe etwa für Fra Angelico und die Meister der europäischen Malerei des 14. und 15. Jahrhunderts, besonders aber für Cézanne oder Morandi – und verwandeln deren Ansätze in etwas sehr Zeitgenössisches. Sie fordern die Grenzen des fotografischen Mediums heraus, indem sie sich von der mit ihm allgemein assoziierten, vermeintlichen Authentizität und dem Dokumentarcharakter distanzieren und ein präzise komponiertes Bild präsentieren: Farbe und Form rücken in den Fokus, Perspektiven werden vermengt und aufgehoben und Licht wird zum Gegenstand an sich in reflektierenden Oberflächen.

 

Quelle: http://www.gak-bremen.de/de/ausstellungen/jan-groover/

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/08/ausstellung-jan-groover-in-bremen/feed/ 0
Fotowettbewerb 2017 – es geht los! http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotowettbewerb-2017-es-geht-los/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotowettbewerb-2017-es-geht-los/#respond Fri, 28 Jul 2017 18:38:21 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=876 Fotowettbewerb zur 10. multimediale, die Fotomesse in Darmstadt. Es werden Preise im Wert von über 10.000 EUR vergeben! 

Begegnung in der Fremde – Entdeckungen und Begegnungen unterwegs

  • Deine Fotos kannst du bis zum 15. Oktober 2017 einsenden.
  • Vom 16.10.2017 – 29.10.2017 kannst du per Online-Voting für deine Favoriten abstimmen.
  • Die Preisvergabe findet am Samstag, den 11.11.2017 auf der Fotomesse multimediale statt.

Worum es geht?
Um eure Begegnungen in der Fremde. Um die Bilder, die ihr auf Reisen und unterwegs von Ereignissen gemacht habt, die mit Begegnung zu tun haben. 
Dabei ist es wichtig, dass eure Bilder eine Geschichte erzählen, die Geschichte eurer Begegnung mit dem Fremden.
mehr zum Fotowettbewerb

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotowettbewerb-2017-es-geht-los/feed/ 0
Fotoaustellung „Frank Schinski Ist doch so“ http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotoaustellung-frank-schinski-ist-doch-so/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotoaustellung-frank-schinski-ist-doch-so/#respond Tue, 25 Jul 2017 11:04:09 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=864

 

20. Juli bis 8. September 2017

Die Ausstellung wurde am Donnerstag, den 20. Juli 2017 in Anwesenheit des Fotografen eröffnet.

»Ist doch so« – ohne Frage- oder Ausrufezeichen. Aber so knapp der Titel, so weit ist der (Denk-)Raum, der sich hinter den Fotos von Frank Schinski öffnet. Der Fotograf ist ein hervorragender Beobachter der Alltagswirklichkeit und breitet mal witzige, mal melancholische Szenen der Arbeits- und Freizeitwelt vor uns aus. Egal, ob er dazu in einer Firmenkantine, einer Turnhalle, dem Chefbüro oder einem Festsaal unterwegs ist. Egal, ob er uns von jungen oder alten Menschen erzählt. Schinskis Fotos fangen eine Realität ein, um diese im selben Moment ironisch zu brechen.

Die von ihm präsentierten Szenen sind wie der Auftakt zu Kurzgeschichten ohne absehbaren Ausgang. Darin wird eine Normalität behauptet, die sich bei genauerem Betrachten als gar nicht so normal herausstellt. Schinskis Fotografie erzählt von den Sehnsüchten unter der Oberfläche, von den Abgründen und Geheimnissen hinter unseren Existenzen. In feinsinnigen Szenen zeigt er Menschen als Handelnde, die ihren Träumen nachhängen, auch wenn letztere oft genug unter dem Ballast des Alltags wie Luftballons zu zerplatzen drohen. Aber was kann man da machen? Ist doch so.

 

Wir geben der Fotografie einen Raum. Bereits 2004 wurde die FREELENS Galerie eröffnet, die mittlerweile ein fester Bestandteil des Hamburger Kulturlebens ist und viele einheimische und auswärtige Besucher anzieht. Der Kurator Peter Lindhorst präsentiert ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm, das vom aufstrebenden Nachwuchs bis zum international etablierten Fotografen reicht. Der thematische Fokus liegt auf ungewöhnlichen bildjournalistischen und dokumentarischen Positionen. Die Ausstellungseröffnungen in der Hamburger Neustadt haben sich als beliebter Treffpunkt der Fotoszene etabliert und bieten eine perfekte Gelegenheit, mit Fachleuten der Fotografie, Kollegen und nicht zuletzt den ausstellenden Fotografen ins Gespräch zu kommen.

Adresse:
FREELENS Galerie
Steinhöft 5
20459 Hamburg

Ansprechpartner:
Peter Lindhorst

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
Freitag von 11 bis 16 Uhr

Anfahrt:
U3 Haltestelle Baumwall oder
S1 bis Haltestelle Stadthausbrücke

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/fotoaustellung-frank-schinski-ist-doch-so/feed/ 0
1. internationale Straßenfotografie-Festival in Iserlohn http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/1-internationale-strassenfotografie-festival-in-iserlohn/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/1-internationale-strassenfotografie-festival-in-iserlohn/#respond Mon, 17 Jul 2017 08:16:08 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=857 1. internationale Straßenfotografie-Festival in Iserlohn

14. Juli – 23. Juli 2017

Die Städtische Galerie organisiert in Kooperation mit der Fotografenvereinigung „Observe Collective“ das 1. internationale Straßenfotografie-Festival in Iserlohn. Vom 14.07. bis 23.07. werden an sieben verschiedenen Orten im Stadtgebiet Ausstellungen mit mehr als 400 Bildern von Fotografen, Studenten und verschiedenen Kollektiven gezeigt.


Die Straßenfotografie, die ihre ersten Blüten zu Zeiten des Surrealismus und der humanistischen Fotografie hatte, erlebt seit einigen Jahren durch spannende Aktionen, Wettbewerbe und das Internet eine einzigartige weltweite Renaissance, die Menschen zusammenführt und als Bewegung kulturelle, ethnische und geographische Grenzen überwindet. Diese Form des Austausches hat einen besonderen interkulturellen Dialogs enststehen lassen, der im besten Wortsinn Brücken baut.

Zur offiziellen Observations 2017 – Webseite hier …

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/07/1-internationale-strassenfotografie-festival-in-iserlohn/feed/ 0
Der große Pixum Sommer-Fotowettbewerb http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/der-grosse-pixum-sommer-fotowettbewerb/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/der-grosse-pixum-sommer-fotowettbewerb/#respond Sun, 25 Jun 2017 22:24:32 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=852 Endless Summer

Ein unendlicher Sonnenuntergang, eine lauwarme, sternenklare Nacht oder ein unvergesslicher Urlaub am Meer. Manche Sommermomente währen ewig – insbesondere, wenn wir sie auf atemberaubenden Fotografien festhalten. Genau diese Momente suchen wir in unserem diesjährigen Fotowettbewerb mit dem Motto: “Endless Summer”! Zeigen Sie uns Ihre schönsten Sommer-Erinnerungen in sechs verschiedenen Kategorien! Der Wettbewerb läuft vom 01.06.2017 bis 30.09.2017. Machen Sie mit – wir freuen uns auf die schönsten Bilder, die im Sommer Ihres Lebens entstanden sind! Den Siegern winken tolle Preise.

weitere Info unter http://contest.pixum.de/endlesssummer

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/der-grosse-pixum-sommer-fotowettbewerb/feed/ 0
Ausstellung „Rot, Rot, Rot“ Fotogruppe Emden http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/ausstellung-rot-rot-rot-fotogruppe-emden/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/ausstellung-rot-rot-rot-fotogruppe-emden/#respond Wed, 07 Jun 2017 12:09:44 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=826 Die Fotogruppe Emden versteht sich als eine Interessengemeinschaft, in der die kreative Amateurfotografie gepflegt wird. Die Gruppe ist kooperatives Mitglied in der Naturforschenden Gesellschaft zu Emden von 1814.
Durch monatliche Fototreffen, Ausstellungen und Exkursionen wird das Interesse an dem Hobby Fotografie vertieft. Dabei werden alle Bereiche der Fotografie angesprochen. Die Mitglieder fotografieren sowohl in Farbe als auch in Schwarzweiß, wobei sich die Digitalfotografie als bevorzugtes Medium des künstlerischen Ausdrucks entwickelt hat. Neueinsteiger werden von den Mitgliedern der Gruppe während der Treffen in die Aufnahmetechnik, Bildgestaltung und weitere Grundfragen der Fotografie eingeführt und betreut. In jedem Jahr widmen sich die Mitglieder der Fotogruppe einem besonderen Thema. Als diesjähriges Motto wurde die Farbe Rot ausgelost. Dabei galt den so reichen und vielfältigen Erscheinungsformen dieser Farbe das fotografische Interesse, was in dieser Ausstellung mit ausgewählten Beispielen aufgezeigt wird.

Ausstellungseröffnung „Rot, Rot, Rot“ am 23.06.2017 um 19.30 Uhr in die Katholische Akademie Stapelfeld einladen. Es werden Fotografien von Mitgliedern der Fotogruppe Emden gezeigt.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 23. Juni 2017
um 19.30 Uhr im Forum der Katholischen Akademie Stapelfeld
laden wir Sie und Ihre Familie herzlich ein.

Einführung
Dr. Martin Feltes

Die Farbe Rot hat der Emdener Fotoclub als Jahresthema der fotografischen Auseinandersetzung gewählt. Eine Auswahl der geschaffenen Arbeiten sind in unserer Ausstellung zusammengeführt. Die Ausstellung kann vom 23.06. bis zum 03.09.2017 zu folgenden Zeiten besucht werden:  Mo-Sa, 08:00-19.30 Uhr; So, 08:00-13.30 Uhr

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/06/ausstellung-rot-rot-rot-fotogruppe-emden/feed/ 0
Porträts aus vier Jahrzenten http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/portraets-aus-vier-jahrzenten/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/portraets-aus-vier-jahrzenten/#respond Mon, 22 May 2017 13:11:32 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=812

Karsten Thormaehlen is a photographer, editor and artist, based in Frankfurt a. M., Germany. As a trained graphic designer, he has worked as an art- and creative director in New York, Paris, Berlin and Hamburg. His commercial photography is specialized in architecture, portraiture, journalism, corporate and still life- / product photography. He also lectures as an assistant professor.

Karsten Thormaehlen zählt zu den bekannsten Fotokünstlern, die sich mit verlängerter Lebenserwartung und dem damit verbundenen sozialen Wandel auseinandersetzen. Seine mit zahlreichen, hochkarätigen Preisen prämierten Portratserien wurden in vielen Austellungen im In- und Ausland präsentiert und in mehreren Bildbänden publiziert. Für seine jüngstes Projekt reisete er drei Jahre um die Welt und war auf Recherche nach den ältesten Menschen der Welt.

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Wagner Objekteinrichtungen die Austellung in unserer Einrichtung präsentieren zu dürfen. Diese kann vom 02. Juni bis zum 31.Dezember 2017 täglich von 9 bis 17 Uhr im Neubau des „Haus zwischen den Wieken“ besucht werden.

 

 

Austellung: „Porträts aus vier Jahrzenten“  vom 2.Juni bis zum 31.12.2017 von 9 bis 17 Uhr

Pflege- und Wohnpark GmbH

Haus zwischen den Wieken
Liebigstraße 17
26842 Ostrhauderfehn

Tel.: 04952 – 8090 – 0
Fax: 04952 – 8090- 999

E-Mail: info@pflege-wohnpark.de

 

 

 

 

 

 

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/portraets-aus-vier-jahrzenten/feed/ 0
„FOTOIMPRESSIONEN aus dem AMMERLAND“ http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/fotoimpressionen-aus-dem-ammerland/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/fotoimpressionen-aus-dem-ammerland/#respond Mon, 15 May 2017 15:53:05 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=808 Der Fotoclub Westerstede zeigt anlässlich seines 25-jährigen Bestehens Fotoimpressionen aus dem Ammerland
Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 19. Mai 2017 um 19.00 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Die Fotografinnen und Fotografen des Fotoclubs Westerstede freuen sich auf Ihr Kommen.
Es begrüßt Sie Prof. Dr. Martin Zwaan, Chefarzt der Radiologie.
Dr. Reinhard Jödicke vom Fotoclub Westerstede wird Sie in die Ausstellung einführen.

Ausstellungsdauer: 19. Mai bis 14. Juli 2017

Info : http://www.fotoclub-westerstede.de/

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/05/fotoimpressionen-aus-dem-ammerland/feed/ 0
Bad Zwischenahner Fototage http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/bad-zwischenahner-fototage/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/bad-zwischenahner-fototage/#respond Mon, 17 Apr 2017 09:09:22 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=781 In der Wandelhalle Bad Zwischenahn vom 21. bis 23. April

 

Was ist die Idee der Fototage?

Das Thema der Fotografie fasziniert Jung und Alt. Vom Hobbyfotografen bis zum Profi. Aus diesem Grund haben ein Bad Zwischenahner Fotogeschäft und die Bad Zwischenahner Touristik die Köpfe zusammen gesteckt und überlegt, wie die Fototgrafie auch im Bad Zwischenahner Veranstaltungskalender Berücksichtigung findet. Aus den guten Gesprächen und Überlegungen sind die Bad Zwischenahner Fototage entstanden, die vom 21. bis 23. April in der Wandelhalle stattfinden. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen Kurse zu verschiedenen Themen aus der Welt der Fotografie. Geeignet natürlich für jeden passionierten Fotografen. Wir haben uns dabei das Ziel gesetzt, diese Menschen zusammen zu führen und Bad Zwischenahn mithilfe unserer kompetenten Dozenten, als lohnenswertes Fotoziel im Norden zu etablieren.

Sind die Fotoworkshops etwas für mich?

Egal ob Profi oder Einsteiger. Die Workshops richten sich an alle, die dem Fotografie-Virus verfallen sind. Es gibt also keinerlei Beschränkungen. Und in der Gruppe macht das Lernen und Auspropieren noch mehr Spaß! 

48 Workshops an 3 Tagen

Sie haben die Möglichkeit, bis zu sechs Workshops am Tag zu besuchen. Welche Workshops angeboten werden zeigt die folgende Tabelle. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den jeweiligen Workshopnamen oder schauen Sie in die Veranstaltungsbroschüre.

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/bad-zwischenahner-fototage/feed/ 0
Fotoausstellung “ Norwegen – Land der Wikinger „ http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/fotoaustellung-norwegen-land-der-wikinger/ http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/fotoaustellung-norwegen-land-der-wikinger/#respond Wed, 12 Apr 2017 10:07:42 +0000 http://papenburger-fotokreis.de/?p=762  

 

Fotoausstellung in der Kunstkreis-Galerie Müllerhaus vom  7. Mai bis 31. Mai 2017

Vernissage : 7.Mai 14:00 Uhr 

 

Die mystische Schönheit der Inseln nördlich des Polarkreises zieht seit jeher Naturliebhaber, Maler und Fotografen in ihren Bann. Ihre Faszinierende Verbindung von Bergen und Meer macht sie zu einem einzigartigen und unvergesslichen Wanderziel. Klimatisch vom Golfstrom begünstigt, waren die Inseln bereits während des Mittelalters das Zentrum der Fischereikultur des Nordens, wovon heute noch die kleinen Fischerdörfer zeugen. Auch die Zeit der Wikinger hinterließ Spuren.
Der Fotograf Peter Bösken hat versucht, mit seinen Bildern die Schönheit Norwegens einzufangen .

Kulturring und Kunstkreis Rhauderfehn  
Südwieke 207
26817 Rhauderfehn

Öffnungszeiten:
Sonntags: 14.00 – 17:00 Uhr  
oder nach Vereinbarung

Eintritt : FREI

www.kunstkreis-rhauderfehn.de
www.boesken-online.de

]]>
http://papenburger-fotokreis.de/2017/04/fotoaustellung-norwegen-land-der-wikinger/feed/ 0